© Copyright 2021 by Pension-Baenziger | alle Rechte vorbehalten
© Copyright 2021 by Pension-Baenziger
Der Freilaufstall steht den Tieren als Winterquartier und bei extremen Wetter- verhältnissen (Hitze, Kälte, Dauerregen etc.) immer als sicherer Rückzugsort zur Verfügung. Er bietet den Tieren eine abwechslungsreiche und grosszügige Infrastruktur und ist selbstverständlich auch ein Aufenthaltsort für die jeweiligen TierbesitzerInnen sowie für unsere BesucherInnen.
LIEGEBEREICH: Auf einer durchgehend und ca. 260 m2 grossen Fläche mit Tiefeneinstreu ruhen und verweilen die Tiere auf einer mind. ca. 20 cm dicken Strohmatraze. Bei 27 Tieren steht somit jedem Tier eine grosszügige Liegefläche von 9.6 m2 zur Verfügung. Jeweils am Morgen und am Abend wird die Liegefläche punktuell von den gröbsten Verunreinigungen gesäubert und wenn nötig, mit frischem Stroh nachgefüllt. Eine Komplettreinigung ist jeweils vor der Einstallung über die Wintermonate als auch nach der Ausstallung in die Weidesaison vorgesehen. Sie beinhaltet das Ausmisten des kompletten Liege- bereiches, das säubern und desinfi- zieren des Stallbodens sowie der Stallwände. Ebenso werden mögliche Schäden an der Infrastruktur repariert und instand gesetzt. Vor dem Einstreuen der neuen und frischen Stohmatraze, wird der Boden des Liegebereiches grosszügig mit grobkörnigem Kalkpuder bestreut, um kurz- bis mittelfristige Feuchtigkeit zu binden und zu neutralisieren.
FUTTERBEREICH: Die Pensionstiere erhalten ausschliess- lich Raufutter, dass wir auf unserem Land in den Frühlings- und Sommer- monaten geschnitten, getrocknet und eingefahren haben. Unsere Tiere kommen über ein speziell konzipiertes und hornfreundliches Rund- raufengitter zum Futteraufnahmebereich. Eingearbeitete Vollgummipuffer verhin- dern lästige metallische Geräusche, dadurch wird eine störungsfreie und an- genehme Futteraufnahme für die Tiere ermöglicht. In den Wintermonaten werden wir u.a. auch das Gewicht der jeweiligen Tiere im Auge behalten. Das in der Weidesaison allenfalls angefutterte „Übergewicht“ soll mit einer ausgewogenen Fütterung über die Wintermonate wieder auf ein gesundes Level gebracht werden, um langfristig das Wohlbefinden und die Gesundheit der Tiere sicherzustellen. Ebenso steht den Tieren immer frisches Wasser und die für sie wichtigen Mineralstoffe zur Verfügung.
LAUFBEREICH: Der ca. 220 m2 grosse Laufbereich liegt zwischen dem über drei Zugänge erreichbaren Liegebereich und dem grosszügig ausgelegten Futterauf- nahmebereich. Ein elektronisch betriebener Schieber beseitigt bei Bedarf die angefallenen Verunreinigungen. Ebenso wird der Laufbereich regelmässig mit Wasser abgespült und gereinigt.
-

FREILAUFSTALL

P ENSION-BÄNZIGER

FREILAUFSTALL

P ENSION   BÄNZIGER